8. Spieltag Hertha -Schalke 0:2

Am letzten Samstag ging es mal wieder in die Hauptstadt. Um unsere Elf auch dort zu Unterstüzen ging es früh morgens los was aber der Stimmung keinen Abbruch gab. Dort angekommen traf man sich mit den bereits schon Freitag angereisten Fanclub Mitgliedern in einer der Stadionkneipen um sich bei ein paar Bier auf das Spiel einzustimmen.

Pünktlich um 15:30Uhr begann dann das Spiel. Der Schalkeranhang schwieg die ersten 04 Minuten um Fabian (einem mit 21Jahren viel zu jung plötzlich verstorbenen Fan) zu gedenken. Aus diesem Grund wurde auch das ganze Spiel nur eine Blockfahne mit seinem Gesicht geschwenkt.

Die erste Halbzeit begann Berlin recht defensiv was unsere Jungs nutzten um sich richtig einzustellen. Nach 20min versuchten die Berliner dann etwas offensiver zu werden was aber Schalke zuverhindern wuste. Trotz zahlreicher guter Zweikämpfe und mehr Ballbesitz konnte sich unser Team aber keine zwingende Torchance erspielen. Die Berliner kamen aber auch kein einzigesmal gefährlich in Richtung Schalkertor und so endete die erste Halbzeit 0:0. Bis auf die rote Karte für Haraguchi in der 44min. gab es keine weiteren Ereignisse die erwähnt werden müsten.

Die zweite Halbzeit begann Schalke dann in Überzahl und übernahm sofort das Kommando. Nach einigen guten Abschlüssen die durch die Berliner noch abgewehrt wurden konnte dann in der 54min. das 0:1 durch Goretzka bejubelt werden. Er verwandelte seinen ersten Elfer für Schalke zwar mit etwas Glück aber egal drin ist drin. Nun spielte Schalke (mit der Führung im Rücken) noch sicherer und lies kaum Chancen der Berliner zu so das auch die zweite Halbzeit für Ralle recht ruhig verlief. In der 78min. umkurvte dann Burgstaller (nach Zuspiel von Naldo) den berliner Torwart und belohnte sich und seine Teamkollegen mit dem 0:2. Bis zum Abpfiff verwaltete Schalke dann geschickt das Ergebniss und konnte 3 verdiente Punkte mit nach Hause nehmen.

Fazit: Schalke gewann verdient da es gereifter und sicherer Auftrat.

Veröffentlicht in Auswärtsspiel

6. Spieltag Hoffenheim – Schalke 2:0

Heute ging es nach Sinsheim in die SAP Arena von Hoffenheim. Die Truppe vom Hopp hatte einen guten Saisonstart und sollte nicht Unterschätzt werden.

Das Spiel wurde pünktlich angepfiffen und sofort versuchte Schalke das Spiel zubestimmen was aber nicht so ganz klappte.Schalke hatte zwar mehr Ballbesitz konnte sich aber keine gefährlichen Chancen erspielen. Hoffenheim machte es besser und nutzte eine ihrer wenigen Möglichkeiten in der 13min. durch Geiger zum 1:0. Schalke machte danach auch weiterhin das Spiel kam aber nicht weiter als bis zum 16er der Hoffenheimer. Bis zur Halbzeit passierte nichts Erwenenwertes und so ging es mal wieder mit einem Rückstand in die Pause.

Zum Beginn der zweiten Hälfte war Schalke etwas zurückhaltender übernahm aber schnell wieder das Geschen und konnte,im Gegensatz zur ersten Hälfte, auch gute Chancen herraus spielen. Diese wurden teils mit Pech oder teils mit mangelnder Genauigkeit vergeben. Hoffenheim versuchte das Ergebnis über die Zeit zu bringen und setzte nur noch auf Konter. Schalke drückte immer mehr auf den Ausgleich,der inzwischen auch verdient gewesen wäre, schaffte es aber weiterhin nicht den Ball über die Torlinie zubringen. Kurz vor dem Ende nutzten die Gastgeber dann einen Konter durch Rupp in der 93min. zum 2:0. Dies war dann auch das Endergebnis.

Fazit: Schalke hatte die grösseren Spielanteile und scheiterte mal wieder an der schlechten Chancenverwertung.

Veröffentlicht in Auswärtsspiel

5. Spieltag Schalke – Bayern 0:3

Am heutigen Spieltag empfingen wir den Fc Bayern in unserer Arena. Zu diesem Spiel fuhren wir mit gemischten Gefühlen da unser Team noch nicht wirklich einzuschätzen ist. Man sieht zwar Ansatzweise was der Trainer vorhat aber die Jungs auf dem Platz tuen sich noch schwer es Umzusetzen.

Nun aber zum Spiel. Schalke begann defensiv und versuchte mit Kontern Bayern zuknacken. Dies funktionierte auch ein paar mal recht gut aber leider nur bis in den 16er der Münchner. Die Münchnern ihrerseits erspielten sich auch einige Chancen welche aber durch den starken Ralle entschärft werden konnten. In der 22min. konnte kurz gejubelt werden denn der Ball schlug im Bayerntor ein aber leider wurde auf Abseits entschieden. 3min. später war der Ball wieder im Tor aber leider in dem Schalker denn Lewandowski verwandelte einen Handelfmeter zum 0:1. In der 29min. überraschte Bayern Schalke mit einem schnellen Einwurf und erziehlte nach 3 kurzen Pässen durch James das 0:2. In der 31min. wiederum hatte Schalke die Chance auf den Anschlusstreffer aber der Ball wurde kurz vor der Torlinie geklärt. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel.

Die zweite Halbzeit begann Schalke Offensiver und erspielte sich auch mehrere gute Chancen. Aber es fehlte an dem berühmten quentchen Glück. Denn entweder ging der Ball knapp am Tor vorbei oder Ullreich konnte die Bälle entschärfen.Das Spiel war nun offener und flotter was daran lag das Schalke sich mehr zutraute. Bayern setzte dem Treiben dann ein Ende in dem sie den Ball durch viele Quer und Rückpässe in den eigenen Reihen hielt. In der 75min. nutzte Bayern dann eine kurze Unachtseimkeit der Schalkerabwehr und erhöhte durch Vidal auf 0:3. Schalke versuchte zwar noch bis zum Schlusspfiff etwas am Ergebnis zuändern aber die Münchner brachten das Ergebnis clever über die Zeit.

Fazit: Bayern gewann verdient denn Schalke verpasste es ihre Chancen zu nutzen.

Veröffentlicht in Heimspiel

4. Spieltag Bremen – Schalke 1:2

Am heutigen Spieltag ging es nach Bremen. Da dieses Spiel um 15:30Uhr statt fand hatten 17 Mitglieder unseres Fanclubs sich Karte besorgt und so ging es um 10:00Uhr mit zwei Bullis nach Bremen.

Das Spiel begann pünktlich aber beide Teams riskierten in der Anfangsphase nicht viel wobei die Bremer die etwas besseren Aktionen lieferte. Diese gingen dann auch nach 20min. durch Sane nach einer Ecke in Führung. Zum Glück hielt die Führung nicht lange denn Veljkovic köpfte in der 22min. Unhaltbar in eigene Tor. Bis zur Halbzeit passierte dann wieder nicht viel und so ging es mit einem 1:1 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit versuchten beide Teams mehr aber leider spielte sich das meiste aber trotzdem nur im Mittelfeld ab was zur Folge hatte das grosse Torchancen ausblieben. Erst mit der Einwechselung von Embolo kam mehr Schwung ins Schalkerspiel und in der 83min traf Goretzka dann doch noch zum erlösenden 1:2.

Fazit: Mit schwacher Leistung und etwas Glück nahm man 3Punkte mit nach Hause.

Veröffentlicht in Auswärtsspiel

3. Spieltag Schalke04 – Stuttgart 3:1

Am heutigen Abend war der VFB Stuttgart zu Gast in unserer Arena.Die Bilanz liest sich gegen die Schwaben sehr gut und so stand einem schönen Fussballabend eigendlich nichts im Weg.

Schalke begann auch direkt mit Druck nach vorne und zeigte Stuttgart wer der Herr im Haus ist. Nach nur knapp 4Minuten konnte dann auch schon Gejubelt werden denn Bentaleb verwandelte einen klaren Foulelfmeter zum 1:0. In den folgenden Minuten nach der frühen Führung hatten unsere Jungs noch weitere gute Chancen diese auszubauen nutzten aber leider keine davon. Ab der 15min. fand Stuttgart immer besser ins Spiel was aber nicht nur daran lag das sie sich mehr zutrauten sonder auch daran das Schalke es zulies. Unsere Jungs hatten Mühe die Schwaben vom eigenen Tor fern zuhalten und so kam mal wieder das was keiner sehen wollte. In der 40min. traf Akolo zum 1:1.

In der Kabine muste Tedesco die richtigen Worte gefunden haben. Denn Schalke begann wieder Offensiver und mit mehr Druck auf das Schwabentor was wohl auch an den in der Halbzeit vorgenommenen Auswechslungen lag. Naldo machte sich in der 47min. selbst ein Geburtstagsgeschenk denn er traf mit dem Kopf zum 2:1. Der Jubel über dieses Tor war noch voll im Gange da traf Burgstaller (48min.) zum 3:1. Nun war der Wiederstand der Schwaben gebrochen. Diese versuchten zwar noch durch vereinzelte Konter etwas am Ergebniss zuändern aber Schalke hat das Spiel nun im Griff und brachte das 3:1 recht souverän über die Spielzeit.

Fazit: Stark begonnen dann nach gelassen aber mit Willen und einer guten zweiten Halbzeit verdient gewonnen.

Veröffentlicht in Heimspiel

Saisonbeginn 2017/18

Glück Auf Mythosmitglieder.

Nachdem nun die ersten 3 Spiele der Saison absolviert wurden wird wohl jeder wieder im Fußballfieber sein und ich werde ab nun wieder über die einzelnen Partien berichten.

Das erste Spiel der Saison bestritt unsere Elf bei Dynamo Berlin im Dfb-Pokal. Das Spiel wurde vom Dfb netter Weise auf Montag den 14.08.17 um 18.30Uhr gelegt um dem Schalkeranhang direkt von Beginn an den Spaß an Auswärtsfahrten zunehmen aber das klappte natürlich nicht. Die zu Tausend angereisten Schalker (trotz Montagspiel) sahen eine gute aber nicht durchgehend souveräne Partie. Die Knappen machte zwar den meisten Druck schafften es aber nicht in der ersten Halbzeit den Ball im Tor der Dynamos unterzubringen. Berlin versuchte mit Kontern Schalke unter Druck zusetzen aber unsere Abwehr stand sehr gut.

In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel wie in der ersten Hälfte ausser das Schalke durch Konoplyanka in der 78 und 91min. den 2:0 Sieg klar machen konnte.

Das erste Bundesligaspiel wurde dann am 19.08.17 um 18.30Uhr gegen RB Leipzig in der heimischen Arena angepfiffen. Dieses Spiel nutze die Nordkurve mit einer super Choreo um zu zeigen was sie von RB hält.

Das Spiel begann für RB besser aber die Schalkerabwehr war wie eine Mauer und mit zunehmender Spielzeit bekamen unsere Jungs das Spiel immer besser in den Griff und so sahen die über 60.000 eine spannende erste Hälfte. Diese wurde mit dem 1:0 durch Bentaleb in der 44min. erfolgreich beendet.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer weiterhin ein super Spiel mit leichten Vorteilen auf Schalkerseite. Unsere Abwehr konnte alle Angriffsversuche Abwehren und die Offensive erspielte sich immer wieder gute Torchancen herraus wovon in der 73min. Konoplyanka eine nutzte und den 2:0 Endstand klar machte.

Am 2. Bundesliga Spieltag ging es am 27.08.17 nach Hannover. !10.000! Schalker hatte unser Team begleitet und hatten sich mit einem Lautstarken Fanmarsch auf das Spiel eingestimmt.

Leider konnte unsere Mannschaft die Leistung aus den zwei vorrigen Spielen nicht abrufen und so bestimmte Hannover weitestgehend das Spiel. In der 67min. muste dann leider das 1:0 für Hannover geschluckt werden. Da bis zum Ende nicht mehr viel von unserer offensive kam ging das Spiel leider verloren.

Fazit: Nach zwei guten Spielen zum Beginn sah man in Hannover das noch nicht alles rund läuft aber die Saison ist ja noch lang und die Hoffnung stirbt bekanntlich zum Schluß darum geht es am 10.09.17 um 18.00Uhr gegen Stuttgart in der heimischen Arena mit den Fans im rücken weiter.

Veröffentlicht in Auswärtsspiel, Heimspiel

34. Spieltag Ingolstadt – Schalke 1:1

Natürlich haben wir auch das letzte Spiel dieser Saison live verfolgt. Da dieses in Ingolstadt stattfand nutzten 10 unserer Mitglieder die Möglichkeit auf ein schönes Wochenende bei Freunden. Darum wurde ein Hotel in Nürnberg gebucht um nach dem Spiel die Saison in freundlicher Umgebung zubeenden. Damit es für alle entspannt wurde fuhr man früh am Samstagmorgen mit dem Zug nach Nürnberg um nach dem einchecken weiter nach Ingolstadt zufahren. Auf der Fahrt traf man weitere Freunde aus dem Sauerland die die gleiche Idee hatten. Bei super Wetter und kühlen Getränken diskutierte man dann vor dem Stadion mit der Schalkergemeinde über den Saisonverlauf bis es dann geschlossen in die Blöcke ging.

Das Spiel selbst begann aus Schalkersicht sehr gut denn nach nur 2min. traf Avdijaj zum 0:1. Es sah nach einem erfolgreichen Spiel aus. In der weiteren Spielzeit gab es auf beiden Seiten einige Möglichkeiten ein Tor zuerziehlen aber die Treffsichererheit war mal wieder nicht so gut. Nach ca. 30min. war aber die Luft aus dem Spiel beide Mannschaften schafften keinen vernünftigen Spielaufbau mehr. Nach einem umstritteten Elferpfiff in der 41min. traf Groß zum 1:1 fdür Ingolstadt. Mit diesem Ergebniss ging es dann in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann dann spielerisch wieder besser und beide Mannschaften erspielten sich wieder Chancen auf ein weiteres Tor aber wieder scheiterte man an der schlechten Verwertung.In der 63 min. wurde es dann noch bitterer für Schalke denn nach Foulspiel von Stambouli an Groß flog der Schalker mit Rot vom Platz. Den folgenden Elfer hielt Ralle aber zum Glück. Schalke spielte nun in Unterzahl eher defensiv und ließ Ingolstadt keine Chance mehr auf ein weiteres Tor erspielte sich aber selbst auch keine mehr und so endete das Spiel 1:1.

Fazit: Beide Teams trennten sich verdient mit einem 1:1 da keine der beiden Auffälliger agierte.

Trotz der nicht so super gelaufenden Saison hatten wir auch viel Spaß und so wurde noch bis früh am Sonntagmorgen in Nürnberg gefeiert bevor es dann nach kurzer Nacht wieder mit dem Zug in die Heimat zurück ging.

20170520_124520

Veröffentlicht in Auswärtsspiel

Letztes Heimspiel 2016/17

Wie auch schon in den letzten Jahren wurde das letzte Heimspiel der Saison genutzt um mit den Fanclub Mitgliedern die Saison revue passieren zulassen. Aus diesem Grund ging es am Samstag früher als gewohnt nach Gelsenkirchen um bei super Wetter den Grill an zuschmeißen und bei kühlen Getränken mit den anderen Fanclubs den Busparklplatz in eine Partyzone zuverwandeln. Wir nutzten diese Atmosphäre dann auch gleich noch um uns bei unserem treuen Busfahrer Ludwig zubedanken. Dieser brachte uns immer sicher und gut gelaunt ans Ziel egal wie das Wetter,die Straßenverhältnisse oder unsere Stimmung nach manchen Spielen in dieser Saison war. Nun noch ein paar Fotos für die die leider nicht dabei sein konnten.

IMG-20170514-WA0018

Als erstes Ludwig mit seinen Geschenken.

!Danke nochmal!

IMG-20170514-WA0011   IMG-20170514-WA0015

Die beiden Grillmeister Martin und Uli bei der Arbeit

!Danke auch an eure Frauen für die leckeren Salate!

IMG-20170514-WA0005  IMG-20170514-WA0010

IMG-20170514-WA0003  IMG-20170514-WA0002

IMG-20170514-WA0004  IMG-20170514-WA0001

IMG-20170514-WA0012

!Foto-Graf war Dieter-Graf!

Wir wünschen allen eine schöne Sommerpause und erholt euch gut von dieser Saison damit wir ab August unser Schalke04 wieder unterstützen können.

Veröffentlicht in Allgemein

33. Spieltag Schalke – Hamburg 1:1

Der 33. Spieltag wurde in der Arena mit einer super Choreo begonnen. Diese war zu Ehren des 20-jährigen Jubiläums der Eurofighter und nahm fast das komplette Stadion in Anspruch.

                               Screenshot_2017-05-13-16-28-00

Das Spiel ansich begann dann recht schleppend. Beide Teams versuchten zwar Druck aufzubauen schafften es aber meistens nicht weiter als ins Mittelfeld. In der 25min. hatte dann Schalke die erste gefährliche Chance welche Burgstaller auch zum 1:0 nutzte. Kurz darauf hatte er nochmal die Möglichkeit einzunetzten schoß aber über die Querlatte. Danach passierte bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr viel.

Nach wieder Anpfiff wollte Hamburg mehr war aber im Offensivspiel zu umständlich. Von Schalkerseite kam aber auch nichts besseres und so plätscherte das Spiel bis in die Schlußphase vor sich hin. In der 87min. vergab Hamburg eine 100% Chance konnte aber dann doch noch in der Nachspielzeit ausgleichen. Lasogga traf in der 92min. zum 1:1. Kurz danach traf Kolasinac nach einer Ecke zwar auch das Tor dieses wurde aber nicht anerkannt da der Ball angeblich schon im Toraus war. So endete das Spiel 1:1.

Fazit: Schalke hat zu wenig gemacht und hatte keine vernünftigen Ideen nach vorn und so ging das 1:1 voll in Ordnung.

Nach dem Schlußpfiff wurde es dann nochmal Emotional als Klaas-Jan Huntelaar unter dem Gesang und Applaus des Schalkeranhangs verabschiedet wurde.

Veröffentlicht in Heimspiel

32. Spieltag Freiburg – Schalke 2:0

Am 32.Spieltag ging es nach Freiburg. Mit einem Sieg würde wieder um die UEFA-Plätze mitgespielt werden.

Das Spiel begann ausgeglichen aber Freiburg schaffte es schneller sich Vorteile zu erspielen. So muste leider schon nach 22min. das 1:0 durch Niederlechner hingenommen werden. Durch das Tor beflügelt spielte Freiburg weiter nach vorne und machte in der 31min. das 2:0 wiederum durch Niederlechner. Dieser verwandelte einen Foulelfmeter. Schalke versuchte bis zur Pause noch den Anschlusstreffer zu erziehlen aber Freiburg stand sehr gut und ließ keine gefährlichen Aktionen zu.

Nach wieder Anpfiff setzte Schalke alles auf Angriff aber weiter als bis zum Sechzehner der Freiburger kam man nicht. Freiburg spielte das Spiel sicher zuende und hatte mit einzelnen Aktionen eher die Chance ein weiteres Tor zuschießen.

Fazit: Freiburg war die bessere Mannschaft und Schalke spielte Ideenlos.

Veröffentlicht in Auswärtsspiel