31. Spieltag Leverkusen – Schalke 1:4

Zum 31. Spieltag muste Schalke im Freitagabendspiel nach Leverkusen. Es war ein wichtiges Spiel denn mit einem Sieg konnte Schalke einen sicheren Abstand zur Abstiegszone herstellen aber im Falle einer Niederlage würde es ein gefährliches Saisonende.

Leverkusen begann nach dem Anpfiff Druckvoll und hatte auch die ersten Möglichkeiten in Führung zugehen nutzte diese aber nicht. Schalke brauchte einige Minuten um ins Spiel zufinden aber dann war die Chancenverwertung genial. In der 6min. erziehlte Burgstaller nach perfekten Zuspiel von Goretzka mit der ersten Torchance das 0:1 für unser Team. Der Jubel über das Tor im Schalker Fanbereich war grad etwas weniger geworden als Höwedes in der 10min. nach Ecke von Schöpf mit dem Kopf auf 0:2 erhöhte. Leverkusen war nun verunsicherte und bekam nichts Produktives zustande. Schalke drängte aber weiter nach vorne und in der 18min. traf Schöpf zum 0:3. Dominante Schalker hatten Spaß am Spiel gefunden konnten aber bis zur Pause keinen weiteren Treffer erziehlen.

Leverkusen war mit Wut im Bauch aus der Kabine zurück gekommen aber Schalke ließ nicht zu das sie ein Tor schossen. Besser machte es Burgstaller nach Freistoss von Schöpf und knallte den Ball zum 0:4 in der 50min. ins Leverkusener Tor. Schalke spielte zwar weiter nach vorne aber nicht mehr so Druckvoll und Kießling nutzte einen Schwächepunkt der Schalker in der 69min. aus und erziehlte das 1:4. Danach passten unsere Jungs aber wieder besser auf und ließen bis zum Abpfiff für Leverkusen keine größeren Chancen mehr zu. Leider wurde aber auch kein eigenes weiteres Tor mehr erziehlt und so endete das Spiel ungefährdet 1.4 für Schalke.

Fazit: Überzeugende Schalker schlugen durch Effektive Chancennutzung schwache Leverkusener verdient mit 1:4.

Veröffentlicht in Auswärtsspiel